Newsletter - URFV St.Stephan

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Newsletter

News

Termine

vorbehaltlich der jüngsten Verschärfung der Corona-Regeln:

30.10.2020 - 01.11.2020 CSN-B* CSNP-B
Ort: Ebreichsdorf-Magna Racino / NÖ
Magna Racino Hallenmeisterschaften 2020
www.magnaracino.at
Ausschreibung
TNr 20151

06.11.2020 - 08.11.2020 CSI2* CSIU25-A CSICH-B CSIYH1*
Ort: Ebreichsdorf-Magna Racino / NÖ
Frank Stronach Derby und EY Cup Magna Racino
www.magnaracino.at
Int.Ausschr.
TNr 20152

07.11.2020 - 08.11.2020 CDN-A* CDN-B
Ort: Weikersdorf / NÖ
Halle, Bartlgut Cup Vorrunde
www.hchc.at
Ausschreibung
TNr 20170

21.11.2020 - 22.11.2020 CDN-A* CDN-B
Ort: Weikersdorf / NÖ
Halle, Bartlgut Cup Finale
www.hchc.at
Ausschreibung
TNr 20171

21.11.2020 - 22.11.2020 CSN-C CSNP-C
Ort: Ebreichsdorf-Magna Racino / NÖ
Halle
www.magnaracino.at
Ausschreibung
TNr 20371

27.11.2020 - 29.11.2020 CSN-B* CSNP-B
Ort: Ebreichsdorf-Magna Racino / NÖ
Magna Racino Grand Prix der Sieger 2018 - 2020
www.magnaracino.at
Ausschreibung
TNr 20153


News

Vereinsnews –
Im Oktober hatten wir mehrere Kurse mit ambitionierten Teilnehmern. Der Corona-Virus hält uns weiter in Atem - Verschärfungen sind geplant und unsere Gastronomie trifft es ab Dienstag wieder hart. Leider wird die Weihnachtsfeier daher nicht wie gewohnt stattfinden können. Haltet Abstand und bitte bleibt alle weiterhin gesund. Zu allem Überfluss wird auch ab 16.11. bis 27.11. die Unterführung Bettelheimstraße bei der S-Bahn Süßenbrunn wieder gesperrt.  

Nachruf - Ende Oktober verstarb eines unserer Gründungsmitglieder: Ing. Helmut Kolouch. Er war nicht nur einige Jahre Vereinsobmann, er hat auch beim Aufbau des Vereins Hand angelegt. Er startet seine reitsportliche Karriere als Spring- und Dressurreiter und hat den österreichischen Fahrsport geprägt, er fuhr mit einem Viererzug für den Verein in Windsor.  Auch international genoss er als Ausbilder, Richter und Parcoursbauer großes Ansehen. Er erhielt auch alle Ehrenabzeichen in Gold, die im Pferdesport national wie international zu vergeben waren.


Dressur I - Astrid Neumayer und der dänische Warmblutwallach Zap Zap feierten in Ornago (ITA) bei ihrem ersten gemeinsamen Start gleich zwei Siege in der CDI3* Special-Tour. Team Austria war im italienischen Ornago (16.-18. Oktober 2020) in fast allen Touren vertreten und durfte sich über zahlreiche Spitzenplätze freuen.

Dressur II - Von 8. bis 13. Dezember findet in Verden (GER) die WM für junge Dressurpferde statt. Vier österreichische Paare schafften die WM-Sichtung im Magna Racino. Der 7-jährige Fuchshengst Don Jon OLD von Don Juan de Hus unter dem Sattel von Olympia-Reiter Peter Gmoser schaffte mit zwei Siegen in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse S für 7-Jährige (77,17 %und 79,655%) souverän die Qualifikation. Ebenso auf die WM freuen darf sich Bettina Kendlbacher die sich mit 73,48 und 74,82 % in den Sichtungsprüfungen für 7-Jährige mit dem schicken Don Alfredo 2 v. Destano (Z.: Alfred Leser; B.: Broadmoar KG) qualifizierte. Bei den 5-jährigen Dressurpferden schafften zwei weitere AWÖ-Pferde die WM-Qualifikation: Giulia Schwab und ihr selbstgezogener Körsieger Fabergé EP v. For Romance I sowie Martin Hauptmann und der amtierende und letztjährige Bundeschampion Dark Night Rises v. De Niro (Z.: Bettina & Jürgen Frantsits).


Dressur III - Nach ihren ersten gemeinsamen Prüfungen bei der Heimturnierserie in Achleiten im Juli und August, sowie in Hagen (GER) im September diesen Jahres, durfte sich Victoria Max-Theurer mit ihrem 10-jährigen Westfalen Abegglen FH NRW nun beim vierten internationalen Start in Vilhelmsborg (DEN | 16.-18. Oktober 2020) über den ersten Sieg freuen.

Springen - Dieter Köfler gewinnt die vierte Etappe des Casino Grand Prix powered by equitron-pro in Linz mit seinem Schimmel Be Check It Out. Der dreimalige Casino Grand Prix-Gesamtsieger aus Kärnten bleibt mit seinem 10-jährigen Oldenburger Wallach als einziger fehlerfrei und zieht mit den 36 Punkten für den Sieg als Gesamt-Elfter noch ins Super-Finale der Top-16 in Salzburg ein.


OEPS – Ab 1. November ist Christian Steiner neuer Sportdirektor des Österreichischen Pferdesportverbandes, an seiner Seite wird Roland Fischer das Springreferat übernehmen. Beim Meeting der Präsidenten aller Pferdesport-Landesverbände und des OEPS-Direktoriums am Mittwoch in Altlengbach präsentierte Roland Fischer, der zum neuen Springreferenten bestellt wurde, seine Pläne für den österreichischen Springsport.

Paradressur – Hiobsbotschaft unseres Para-Stars Pepo Puch: Seine Superstute Fine Feeling musste im Oktober nach einem schweren Koppelunfall eingeschläfert werden.

Vielseitigkeit – Österreichs Vielseitigkeitsreiterin Lea Siegl setzt ihren Erfolgslauf fort. Die 22-Jährige qualifizierte mit Platz 2 im CCI4*-L in Strzegom (POL) mit Fightling Line ihr drittes Pferd für die Olympischen Spiele in Tokio.


Sollte Euch dieser Newsletter gefallen haben, dann meldet auch Eure Freunde an. Der nächste Newsletter kommt dann Anfang nächsten Monats. Und solltet Ihr gerade ein jüngst erschienenes Reitbuch lesen und/oder empfehlen wollen, oder gar ein Thema einbringen wollen, dann meldet Euch bei mir: sonja.metz@apa.at.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü