Newsletter - URFV St.Stephan

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Newsletter

News

Termine
mit Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln:


Niederösterreich
05.11.2022 - 06.11.2022
CDN-A* CDN-B
NÖ, Weikersdorf
TNr 22166
Halle, Wintercup 2022 Vorrunde
www.hchc.at
Ausschreibung

11.11.2022 - 13.11.2022
CWEN-C
NÖ, Ebreichsdorf
TNr 22732
ÖM Working Equitation, Wiener Landesmeisterschaft 2022
www.working-equitation.at
Ausschreibung

19.11.2022 - 20.11.2022
CDN-A* CDN-B
NÖ, Weikersdorf
TNr 22167
Halle, Wintercup 2022 Finale
www.hchc.at
Ausschreibung

25.11.2022 - 27.11.2022
CSN-B* CSNP-B
NÖ, Ebreichsdorf
TNr 22192
Hallenmeisterschaft Springen, Indoor Derby
team.horse-queen.at/
Ausschreibung


News

Vereinsnews – Trainer Christian Schacht kommt am14. und 15. November. Am 4. November wird zur Einstellerbesprechung geladen, Anmeldungsliste hängt auf der Ankündigungstafel im Stüberl.

Dressur  I – Beim CDI-P-Turnier in Ungarn konnten die beiden OEPS Talente Team-Mitglieder Amida Wikus und Felicita Simoncic aufzeigen und gestalteten ihren Aufenthalt in Ungarn siegreich. Amida Wikus konnte sich mit ihrem Ponywallach Delightful Drobga alias „Droggy" gleich in allen drei Starts souverän durchsetzen. Die Wienerin konnte sich in der Mannschaftsaufgabe (71,4 Prozent), in der Einzelaufgabe (69,243 Prozent) und in der Kür (72,610 Prozent) jeweils über Platz 1 freuen und sich jeweils über eine neue persönliche Bestwertung freuen.


Dressur II – Österreichs Dressur-Reiterinnen können auf ein mehr als erfolgreiches Wochenende in Ungarn zurückblicken. In der Weltcup-Etappe in Szilivasvarad (HUN) mit einem schlanken Starter:innenfeld konnte die amtierende Dressur-Staatsmeisterin Timna Valenta-Zach (ST) mit Farant erneut aufzeigen und holten sich sowohl im Grand Prix, der mit 68,587 Prozent bewertet wurde, als auch in der Musikkür (75,660 Prozent) jeweils den Sieg. Für Timna-Zachs Teamkollegin Astrid Neumayr (OÖ) sollten die letzten Tage ebenfalls nach Wunsch verlaufen. Gemeinsam mit ihrem Sportpartner Zap Zap holte die Oberösterreicherin im Grand Prix und im Special der 4*-Tour jeweils den Sieg, knackte dabei die 70-Prozent-Marke.


Western – Das Westernreferat des Österreichischen Pferdesportverbandes informiert, dass sich ab sofort alle Westernreiter in Österreich für die EWU German Open qualifizieren können. Die Qualifikations-Turniere werden mit der Veröffentlichung des OEPS-Turnierkalenders auf der Verbandswebsite bekannt gegeben, ebenso wird in den Ausschreibungen darauf hingewiesen. Die Bestimmungen der Österreichischen Turnierordnung (ÖTO) und des Westernreglements bleiben davon unberührt.


Reittrainer - Wolfgang Hartweger, Springreit-Ausbildner Michael Rösch Senior und OEPS-Generalsekretär Dietrich Sifkovits überreichten die Diplome für die frisch ausgebildeten staatlich geprüften Reittrainern an Amanda Hartung, Nadine Holzer, Alexandra Joos, Angelina Krüger, Melanie Reidinger, Miriam Sonntag (alle Dressur), sowie Johannes Dürager, Gini Pirker, Eva Resnitschek, Markus Saurugg, Lisa Schranz (alle Springen).


Springen I  - Rund 200 Pferde und Reiter aus 11 Nationen waren von 6.–9. Oktober 2022 zum CSI Arena Nova nach Wiener Neustadt gekommen und ritten vier Tage lang in 17 internationalen Springprüfungen um insgesamt 94.000 Euro. Stefan Eder sicherte sich unter lautem Jubel der rund 3.000 begeisterten Zuschauer nach 16 Jahren seinen zweiten Grand Prix-Sieg in Wiener Neustadt.


Springen II - Christoph Obernauer zählt seit längerem zu den besten Springreitern in Österreich. Und das konnte der Tiroler mit seinem Spitzenpferd Kleons Renegade beim Turnier in Rabat über 1,50m erneut unter Beweis stellen. Das rot-weiß-rote Duo blieb als eines von zehn Paarungen im Grundparcours ohne Abwurf und kämpfte im Stechen um die Spitzenplätze.

Springen III - Was für ein Weltcup-Start für Österreichs Springreiterinnen! Alessandra Reich zog beim CSI5* in Oslo (NOR) mit ihrem Loyd fehlerfrei ins Stechen ein und belegte dort Platz 10. Lohn: 7 Weltcuppunkte und 50.000 Norwegische Kronen oder umgerechnet 4.800 Euro. Für Teamkollegin Katharina Rhomberg und ihren WM-Sportpartner Cuma lief es im Weltcup mit drei Abwürfen im Grundumlauf nicht nach Wunsch. Dafür räumte die Vorarlbergerin mit ihrem zweiten Pferd, das sie nach Norwegen mitgenommen hat, mit drei Top-4-Platzierungen sehr gut.


Fahrsport I – In der Teamwertung für den Donau Alpenpokal kam Österreich auf Rang fünf. Die rot-weiß-roten Vertreter waren aber auch den anderen Bewerben stark vertreten: Vinzenz Dobretsberger siegte mit seinem Lipizzaner Conversano Csalo in der 3* Einspännerprüfung. Bei den 2* Einspännern belegten Kurt Gösler und Franz Feichtinger die Ränge zwei und drei. In der 2* Pony Zweispänner Prüfung siegte Karl Schiffer vor Gerfried Peternell und Franz Lechner. Alle drei kommen aus dem Bundesland Steiermark.


Vielseitigkeit – Daniel Dunst (HSV Feldbach RC Schloß Kornberg) war bei der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde der einzige rot-weiß-rote Vertreter. Im französischen Lion d’Angers, einer 5.000 Einwohner:innen große Gemeinde im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire, ging der Österreicher mit dem 6-jährigen Hannoveraner Calypso und der 7-jähirgen Stute Jerpoint Wonder an den Start und kann auf eine mehr als zufriedenstellende Weltmeisterschaft zurückblicken. Für beide Pferde war es das bislang größte Highlight in ihrer noch jungen Turnierkarriere.


Cavalluna - Unter tosendem Applaus und mit vollen Tribünen hat die neue Show "CAVALLUNA - Geheimnis der Ewigkeit" im sächsischen Riesa Premiere gefeiert. Nach einer intensiven Zeit der Vorbereitung und Proben freut sich nun das gesamte Team darauf, in den kommenden Monaten großen und kleinen Fans das neue Programm zu präsentieren. Mit insgesamt 34 Städten in Deutschland und Europa zählt die diesjährige Tournee zu den Größten der letzten Jahre und knüpft nahtlos an die Erfolge der vergangenen Shows an.



Sollte Euch dieser Newsletter gefallen haben, dann meldet auch Eure Freunde an. Der nächste Newsletter kommt dann Anfang nächsten Monats. Und solltet Ihr gerade ein jüngst erschienenes Reitbuch lesen und/oder empfehlen wollen, oder gar ein Thema einbringen wollen, dann meldet Euch bei mir: sonja.metz@gmx.at.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü