Newsletter - URFV St.Stephan

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Newsletter

News

Termine - Jänner
 
19.01.2019 - 20.01.2019 CDN-A* CDN-B
Ort: Weikersdorf / NÖ
Halle
www.hchc.at

25.01.2019 - 27.01.2019 CSN-B* CSNP-B
Ort: Ebreichsdorf-Magna Racino / NÖ
Halle
www.magnaracino.at



News

Vereinsnews –
Die Einstellgebühr wird ab Jänner 2019 nach sechs Jahren um 20 Euro erhöht. Hippolini macht bis März Pause. Eventuell beim Longieren entstehende „Krater" bitte anschließend wieder entfernen. Im Juni (15./16.6.) findet ein Dressurturnier im Verein statt und die Wiener Landesmeisterschaft wird ebenfalls im Verein (30.8. bis 1.9.) geritten.

FEI - Der Weltreiterverband FEI holt Frank Spadinger ins Schweizer Headquater nach Lausanne. Dort wirkt der Sportkoordinator des Österreichischen Pferdesportverbands ab Jänner 2019 als Director of Education & Officials.
Frank Spadinger ist ein Urgestein des Österreichischen Pferdesportverbandes. Seit der gebürtige Deutsche (geboren 1966 in Schwennigen am Neckar) mit Wiener Mutter im Jahr 1995 ein Sommerpraktikum im Verband absolvierte, ist der gelernte Koch und studierte Agrarwissenschaftler (an der Universität für Bodenkultur in Wien) in verschiedensten Positionen für die rotweißrote Pferdesportfamilie tätig gewesen. Zuletzt war der 52-jährige Schwarzwälder als Sportkoordinator u.a. für FEI-Angelegenheiten, Förderanträge bei der Bundes Sport Gmbh (vormals BSFF und Team Rotweißrot) und Anti-Doping-Agenden zuständig.

Springen -
Im abendlichen Hauptspringen um den Preis der Nürnberger Versicherung, der als Qualifikation für den mit 80.000 Euro dotierten Sportland Salzburg Grand Prix powered by MUKI galt, führte Vortagssieger Tobias Meyer erneut die Ehrenrunde an. Im Sattel der zehnjährigen Queentina war er in 67,87 Sekunden fehlerfrei ins Ziel gekommen und hatte sich die 6250 Euro Siegesprämie gesichert. Auf Platz zwei in dieser Weltranglistenspringprüfung stand der Österreichische Staatsmeister Dieter Köfler, Max Kühner bestätigte Ende Dezember in einer Aussendung den Verkauf seines Sportpartners PSG Final, der als Olympiahoffnung galt.

Dressur - Die Formkurve von Victoria Max-Theurer und ihrer 16-jährigen Stute Blind Date zeigt stetig nach oben. Das Duo gewann den Grand Prix Special in Genf (SUI). Im Grand Prix waren Victoria Max-Theurer und ihre 16-jährige Hannoveraner Stute hinter Jessica von Bredow-Werndl auf TSF Dalera BB und Isabell Werth auf Emilio mit 71,391 Prozent auf Rang drei gelandet.

Hofreitschule -  Die Lipizzaner gehen auf Fernreise: Im Februar 2019 machen sich die berühmten Pferde auf in die Vereinigten Arabischen Emirate. Denn in der Hauptstadt Abu Dhabi gibt die Spanische Hofreitschule erstmals ein Gastspiel, wie das Geschäftsführer-Duo Erwin Klissenbauer und Elisabeth Gürtler – in ihrer Abschiedspressekonferenz - ankündigte. Das soll helfen, den arabischen Raum zu erobern.





Sollte Euch dieser Newsletter gefallen haben, dann meldet auch Eure Freunde an. Der nächste Newsletter kommt dann Anfang nächsten Monats. Und solltet Ihr gerade ein jüngst erschienenes Reitbuch lesen und/oder empfehlen wollen, oder gar ein Thema einbringen wollen, dann meldet Euch bei mir: sonja.metz@apa.at.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü